Herzlich Willkommen im Online-Shop von Schlick Medizintechnik!

 

+49 (0)26 28 - 87 54 

Mein Warenkorb

Thera-Band®

Thera-Band® ist ein reines Naturprodukt aus 100% Latex. Dadurch ist es extrem elastisch und geschmeidig und bietet nahezu unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten in Therapie und Fitness! Weltweit wird das Thera-Band® zur Wiederherstellung von Muskel- und Gelenkfunktionen und zur Verbesserung von Bewegungsausmaß und Koordination in Rehabilitation und Therapie eingesetzt. Aber auch zu Hause, unterwegs oder am Arbeitsplatz besticht das Thera-Band® als vielseitiges Hilfsmittel. Die Bänder sind in acht Widerstandsstärken eingeteilt, die farblich gegliedert sind.

Therabänder sind kostengünstige, leicht zu transportierende und vielseitige Widerstandsprodukte mit nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten zur Steigerung von Kraft und Beweglichkeit. Eingeführt und unterstützt vom Amerikanischen Physiotherapieverband (APTA), gelten sie weltweit als das originale Trainingssystem mit progressivem Widerstand.

Was mit einigen bunten Latex-Bändern 1978 in Akron, Ohio, USA, begann, hat sich zum Inbegriff für Widerstandsprodukte und Übungsprogramme zur Steigerung von Kraft, Mobilität und Flexibilität entwickelt. Im Laufe der Jahre ist das Sortiment von Thera-Band® entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen des wachsenden Gesundheits- und Fitnessmarktes gewachsen. Heute finden Fachkräfte und Freizeitanwender unter der Marke Thera-Band® ein komplettes Angebot an Produkten und Übungsprogrammen, um gesund und fit zu bleiben. Ein wesentlicher Faktor des Erfolgs der Marke Thera-Band® war und ist der permanente, enge Dialog mit den Experten. So wurde 1999 die Thera-Band® Academy gegründet als eine Plattform für Forschung, Ausbildung, Training und Erfahrungsaustausch. Ziel ist, die aktuellen Erkenntnisse der Forschung in Produkte und wissenschaftlich fundierte Übungsprogramme zu übertragen. Insbesondere das elastische Thera-Band® Übungsband findet Einsatz in vielfältigen Übungsprogrammen und führt nachweislich zu positiven Trainings- und Therapieerfolgen. Studienergebnisse zeigen u. a. folgende Effekte: Kraftzuwachs Schmerzreduktion Gleichgewichtsverbesserung Verbesserung der Ausdauer Sturzprophylaxe Senkung des Blutdrucks Verbesserung der Körperhaltung Verminderung von Bewegungseinschränkungen Verbesserte Funktionalität Verbesserte Mobilität und Flexibilität

Material und Eigenschaften des Übungsbands Das Thera-Band® Übungsband ist kostengünstig, leicht zu transportieren und vielseitig einsetzbar. Äußerlich ist das System der geradlinig (linear) ansteigenden Widerstände durch die für die Marke Thera-Band® typische Farbcodierung von beige über gelb, rot, grün, blau, schwarz, silber bis gold erkennbar. Dieses System ermöglicht einen idealen Trainingseinstieg entsprechend dem individuellen körperlichen Leistungsniveau. Der Widerstand des Bands ist abhängig von seiner prozentualen Dehnung. Dehnen Sie beispielsweise ein rotes Übungsband mit einer Ausgangslänge von 50 cm auf 100 cm aus, entspricht die prozentuale Dehnung/Verlängerung 100 Prozent.

Das Übungsband ist ein Naturprodukt aus reinem Latex*. Das Material ist nach der Herstellung mit Talkum versehen und sollte auch im Gebrauch regelmäßig mit Talkum/Puder gepflegt werden. Personen mit Latexallergie können auf latexfreie Bänder von Thera-Band® zurückgreifen. Die Haltbarkeit und das sichere Training mit den Übungsbändern hängen im Wesentlichen von der sachgemäßen Behandlung ab:

Auswahl des "richtigen" Bands Die Wahl der Farbe des Bands und damit der richtigen Bandstärke richtet sich nach dem individuellen Trainingszustand. Eine Übung sollte mit dem elastischen Band etwa 15 Mal wiederholt werden können. Die Erfahrung der Praxis hat gezeigt, dass das beige und gelbe Übungsband überwiegend bei der Rehabilitation nach Verletzungen und bei Senioren eingesetzt wird. Im präventiven Training bieten sich für Frauen das rote und grüne Übungsband an. Männer kommen in der Regel mit dem grünen und blauen Übungsband gut zurecht und sollten erst im gut trainierten Zustand das schwarze Übungsband einsetzen. Die Farben silber und gold finden vorwiegend im Leistungssport Einsatz.

Hilfreiches Zubehör beim Training mit dem Übungsband Die nahezu unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten machen das Thera-Band® Übungsband zu einem einfachen wie effektiven Trainingsmittel. Diverses Zubehör (Thera- Band® Assist™, Türanker, Griffe, Fußschlaufen, Sportgriff) ermöglichen zusätzliche Trainingsvarianten.Pro

Trainieren mit dem Übungsband Bei einem gesundheitsorientierten präventiven Krafttraining stehen die Verbesserung der Kraftausdauer, der Aufbau der Muskulatur und die damit einhergehende Körperformung im Vordergrund. Zur Erreichung dieses Ziels sollten sich Anfänger aus den nachfolgenden Übungen 6-8 auswählen. Jede Übung sollte 15-20 Mal wiederholt werden. Die vollständige Übungsfolge kann 1-3 Mal wiederholt werden. Während des gesamten Trainings sollte die Belastung niemals als SEHR schwer empfunden werden. Falls es doch der Fall ist, sollten Sie zu einem leichteren Band wechseln. Es kann durchaus sein, dass Sie für unterschiedliche Körperregionen unterschiedliche Bandfarben benötigen! Ist eine gewisse Grundlage geschaffen und fällt Ihnen das Training leicht, können Sie Widerstand, Anzahl der Übungsfolgen (Sätze) und die Trainingshäufigkeit erhöhen. Grundsätzlich ist folgendes zu beachten: Korrekte Haltung und eine langsame, kontrollierte Ausführung der Bewegung in der Anfangstellung, bei der Durchführung und am Ende der Bewegung. Jede Übung beginnt mit einem leicht vorgespannten Übungsband. Diese Bandspannung dient in erster Linie der Gelenksicherung. Die Zugrichtung des Übungsbands hat deutlichen Einfluss auf die beanspruchten Muskelgruppen und das Gelenksystem. Somit muss der Winkel zwischen Band und trainierendem Körpersegment (Arm, Bein) unbedingt beachtet werden. Bei 90° ist der Widerstand maximal. Unter 30° ist kein effektiver Trainingswiderstand wirksam. Das Training sollte schmerzfrei durchgeführt werden. Treten Schmerzen auf, legen Sie eine Pause ein. Bei wiederholt auftretenden Schmerzen sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. IMMER die rechte und linke Körperseite trainieren.